Programm Archiv 2020

Talk: Digitalisierung und Umwelt(schutz)

Eine vom Bafu in Auftrag gegebene Studie kam im April 2020 zum Schluss: Die Digitalisierung hat sowohl positive als auch negative Auswirkungen auf die Umwelt. Die Frage stellt sich: Wie kann die Digitalisierung genutzt werden, um den Umweltschutz zu fördern? Welches Potenzial besitzt die Digitalisierung bezüglich Umweltschutz überhaupt? Wo liegen die Gefahren und welches sind die Energiefresser der Digitalisierung?

Fabio Giger

Ringier Journalistenschüler

Ich bin Agronom Bsc ETH, Ringier Journalistenschüler und Wirtschaftsredaktor bei BLICK. Dass die Digitalisierung die Zukunft unserer Umwelt mitbeeinflusst, ist unbestritten. Die grosse Frage ist nur, wie?

Patrick Kutschera

Geschäftsführer EnergieSchweiz

Patrick Kutschera ist Geschäftsführer von EnergieSchweiz, einem Bundesprogramm zur Förderung der Energieeffizienz und der erneuerbaren Energien. Zuvor war er Gründer und Inhaber der RESiQ AG, einer Firma, die innovative Energielösungen im Bereich der erneuerbaren Energien und der Energieeffizienz für die Schweiz anbietet.  Davor war er in verschiedenen Managementpositionen bei Swisscom (etablierter Schweizer Telekommunikationsanbieter) tätig und unter anderem für die strategische Planung der Gruppe und den Aufbau eines neuen Unternehmens im Bereich der elektronischen Gesundheitsakte verantwortlich. Nach seiner Tätigkeit als Senior Business Consultant bei Detecon - einer Filiale der Deutschen Telekom - wechselte er zur Swisscom. Patrick begann seine berufliche Laufbahn als beratender Ingenieur bei Holderbank (heute Holcim-Lafarge), wo er für Energie- und Emissionsoptimierungsprojekte (Planung, Realisierung und Schulung) in Zementwerken auf der ganzen Welt verantwortlich war. Patrick hat einen Masterabschluss in Chemieingenieurwesen der ETH Zürich und einen Executive MBA der Universität St. Gallen.

Melanie Mettler

Nationalrätin (Grünliberale), Kanton Bern

Melanie Mettler ist Nationalrätin aus Bern für die Grünliberalen, tätig in der Kommission für Gesundheit und Soziale Sicherheit. Zuvor war sie lange als Fraktionspräsidentin der Grünliberalen im Stadtberner Parlament aktiv. Mettler gründete das Communitysolar Start-up Sunraising, das als Public-Private-Partnership konzipiert ist. Sie ist ursprünglich promovierte Anglistin, war lange tätig am World Trade Institute und ist nun Geschäftleiterin von Compasso, einem Stakeholdernetzwerk unter dem Patronat des Arbeitgeberverbands.

Monika Rühl

Vorsitzende der Geschäftsleitung

Monika Rühl ist seit dem 1. September 2014 Vorsitzende der Geschäftsleitung von economiesuisse. Nach Stationen im Eidgenössischen Departement für auswärtige Angelegenheiten EDA, war sie persönliche Mitarbeiterin von Bundesrat Joseph Deiss und anschliessend Chefin des Leistungsbereichs bilaterale Wirtschaftsbeziehungen im Staatssekretariat für Wirtschaft SECO mit Titel Botschafterin und als Mitglied der Geschäftsleitung. 2008 wurde sie zur Delegierten des Bundesrates für Handelsverträge ernannt. Von 2011-2014 leitete sie das Generalsekretariat des Eidgenössischen Departements für Wirtschaft, Bildung und Forschung WBF.

Julian Kern

Julian Kern ist der CTO bei Rethink Resource.

Event Details

Deutsch
Talks
online
digitalswitzerland