Programm

Augmented Reality und 3D-Anwendungen für eine Smarte City

Wie können 3D-Geodaten, Augmented Reality (AR) und Deep Learning für die zukünftige Raumplanung, Infrastrukturprojekte und -unterhalt, etc. gewinnbringend eingesetzt werden.

Detaillierte Informationen über den Raum sind für eine smarte Stadt unerlässlich. Mit dem 3D-Geoportal sollen relevante Informationen der Verwaltung und Öffentlichkeit zur Verfügung gestellt werden. Darüber hinaus sollen sie auch einfach und zuverlässig in Augmented Reality Anwendungen genutzt werden können. Dafür wurden in Zusammenarbeit mit der FHNW die Entwicklung von verschiedenen Apps lanciert. Ein Ziel ist dabei die Entwicklung einer vollautomatischen, Echtzeit-Georeferenzierungs-API unter Verwendung der amtlichen Vermessung und weiteren Datenquellen.

Vorstellung von Prototyp Apps der FHNW und der Beta Version des 3D-Geoportals Basel-Stadt.

Beispiel Case: Leitungen anschauen ohne Boden zu öffnen. 3D-Stadtmodell und weitere Informationen auf Stadtplan visualisieren. Projektierte Gebäude oder Arealentwicklungen vor Ort visualisieren.